Image by Markus Winkler
News

NEWS

Graz 16/07/2022

Als Team beim Austria eXtreme Triathlon 2023 

Du suchst eine extreme Herausforderung im Triathlon, aber möchtest dich ihr im Team stellen? Am 24. Juni 2023 können erstmals auch Teams beim Austria eXtreme Triathlon an den Start gehen!

 

Eine Strecke, die durch einige der schönsten Landschaften der Steiermark führt, von den Flussauen südlich von Graz bis zum Dachstein. Zahlen, die für sich sprechen, 3,8 km Schwimmen in der Mur, 186 km Radfahren, 44 km Laufen, gut 5.800 Höhenmeter. Eine Herausforderung, die natürlich nur mit Teamwork zu bewältigen ist. Aber schwimmen, Rad fahren und laufen, das musste bislang der Athlet oder die Athletin vom Start bis ins Ziel alles selbst. 

Natürlich könnt ihr das auch weiterhin machen. Aber es gibt Sportlerinnen und Sportler, die das Erlebnis im Team suchen. Oder, die in einer der drei Sportarten im Triathlon noch Luft nach oben haben, aber trotzdem einen extremen Triathlon versuchen wollen. Für sie alle bieten wir ab 2023 die Teilnahme am Austria eXtreme Triathlon im Team.

 

Wie funktioniert die Teilnahme als Team? 

Ganz einfach: Ihr meldet euch zu dritt mit eurem Teamnamen an. Das erste Teammitglied schwimmt, Teammitglied zwei fährt die Radstrecke, Teammitglied drei läuft. Die Betreuung des jeweils aktiven Teammitglieds durch die anderen zwei könnt ihr euch nach Belieben einteilen.

 

Aber ihr müsst auch als gesamtes Team über die Ziellinie laufen. Wie das geht? Ab der Silberkarklamm (auf der Laufstrecke 17 km vor dem Ziel) muss ein zweites Teammitglied den Läufer oder die Läuferin begleiten. Und ab der Glösalm (4,5 km vor dem Ziel) kommt auch das dritte Teammitglied wieder ins Spiel. Gewertet werden nur Teams, die zu dritt am Dachstein über die Ziellinie laufen.

 

Wie gesagt ist Teamwork, die gegenseitige Unterstützung und das gemeinsame Erleben ein ganz zentraler Teil des Austria eXtreme Triathlons. Mit der Möglichkeit des Antretens im Team erweitern wir diesen Aspekt um eine weitere Facette.

Wir freuen uns auf euch!

 

Der 8. Austria eXtreme Triathlon findet am 24. Juni 2023 statt. Anmeldung ab 15. September 2022 / 15:00 Uhr MEZ

Graz: 29/06/2022

Liebe AthletInnen, ab sofort den 7. Austria eXtreme Triathlon 2022 in Bildern abrufen!

Viel Spaß beim Stöbern!

Euer Autxtri Team

 

 

Graz 27/06/2022

Starke Leistungen, große Emotionen beim Austria eXtreme Triathlon

Spielberger und Weigl gewinnen den 7. Austria eXtreme Triathlon

 

Bereits zum siebenten Mal ging am 25. Juni der Austria eXtreme Triathlon von Graz zum Dachstein über die Bühne. Wie von einem Rennen über insgesamt 258 km und 5.800 Höhenmeter nicht anders zu erwarten, war der Renntag geprägt von starken Leistungen, großen Emotionen und nicht zuletzt dem gemeinsamen Erleben der Sportlerinnen und Sportler aus 17 Nationen. Als erster erreichte der Österreicher Dominik Weigl das Ziel am Dachstein. Für einen Paukenschlag sorgte die schnellste Frau Tanja Spielberger aus Deutschland, sie finishte am insgesamt dritten Platz.

Doch zurück zum Start: Die Regenfälle hörten zeitgerecht zum Einrichten der ersten Wechselzone ab 3:00 morgens auf und auch die Strömung für das Flussschwimmen in der Mur hielt sich in Grenzen. Somit war der Start um 4:30 der Auftakt für einen Renntag mit ausgezeichneten äußeren Bedingungen. Für eine lebhaften Rahmen sorgten zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer.

Alle gestarteten Sportlerinnen und Sportler wechselten auf das Rad und blieben in Folge auf ihrem Weg über die Pässe am Gaberl, dem Lachtal und den Sölkpass von Regen verschont. Nur ein starker Gegenwind verschärfte streckweise die Anforderungen. Dominik Weigl führte durchgehend auf der Radstrecke und wechselte damit auch als Erster in die Laufschuhe.

Auf der Laufstrecke baute Dominik Weigl seinen Vorsprung noch aus und erreichte mit seinem Supporter nach 12:34 das Ziel unter der Südwand des Dachsteins.

An zweiter Stelle folgte der Österreicher Mario Schabus vor der schnellsten Frau Tanja Spielberger, die nach 14:16 vor dem Deutschen Markus Sartory über die Ziellinie lief.

Die Schweizerin Florence Sauser und Jasmina Zver aus Slowenien komplettierten die Frauenwertung.

Bei allen extremen Leistungen, die der Austria eXtreme Triathlon erfordert kam auch dieses Mal das gemeinsame Erleben und die gegenseitige Unterstützung nicht zu kurz. Das insbesondere zwischen Sportler/innen unterschiedlicher Nationen – Sport verbindet auch beim Austria eXtreme Triathlon. Zu einem ganz besonderen Moment kam es dann noch knapp vor Mitternacht: Ein Heiratsantrag direkt nach der Ziellinie, auch das ist der Austria eXtreme Triathlon.

Einen besonderen Zieleinlauf gab es auch für den Deutschen Paul Schiele und den Belgier Peter Rondas. Mit ihrem Finish haben sie das Motto „Mache das Unmögliche möglich“ umgesetzt und nunmehr alle Rennen der Extreme Triathlon Series mit Triathlons in Spanien, Italien, Tschechien, Südafrika und eben Österreich absolviert.

 

 

Graz 20/06/2021

Liebe Athlet/innen und Supporter!

Hier noch ein paar aktuelle Infos zum 7. Austria eXtreme Triathlon.

 Schwimmtraining am Donnerstag, 23. Juni

Am Donnerstag, 23. Juni, 17.30 Uhr bietet Claudia Müller ein Schwimmtraining in der Mur an.

Treffpunkt ist der Altarm-Thondorf, also direkt beim Ausstieg der Schwimmstrecke des Austria  eXtreme Triathlon.

 Registrierung und Briefing am Freitag, 24. Juni 16:00 Uhr

Hier wird es natürlich die aktuelle Wettervorhersage für euch geben.

Bitte denkt daran, dass zur Registrierung verpflichtend Lichtbildausweise des Athleten und

des Betreuers mitzubringen sind. Natürlich müssen Athlet/in und Supporter persönlich

anwesend sein.

 Ihr braucht auch 20 Euro in bar als Leihgebühr für die Weste in der ihr den GPS Tracker

während des Schwimmens tragt. Die Leihgebühr wird bei Rückgabe der Weste am Sonntag

bei der Siegerzeremonie erstattet.

 Für all jene die keine österreichische Jahreslizenz besitzen, bitten wir ebenso 20 Euro in bar bereitzuhalten. Diese ist für alle verpflichtend abzugeben.

 Denk an ein Service bei deinem Fahrrad!

 GPS LIVE TRACKER - am Renntag,  Samstag, 25. Juni 2022

Alle Freundinnen und Freunde und Sportbegeisterten können die AthletInnen des Austria eXtreme Triathlons via www.autxtri.com live verfolgen.

 Siegerzeremonie am Sonntag, 26. Juni, 10:00 Uhr Hotel Berghof auf der Wiese!

Adresse: Hotel Berghof, Ramsau 192, 8972 Ramsau am Dachstein

 Ihr bekommt eure Finishershirts und eure Medaille.

 Ein Finisherfoto wird im Anschluss an die Siegerzeremonie gemacht.

 Ab 13.00 Uhr findet im Hotel Berghof ein Sommerfest statt, ihr könnt alle daran teilnehmen.

Das Essensticket kostet 35 Euro, Getränke sind extra zu bezahlen. Dies ist dann der gemeinsame Ausklang.

Bitte kommt alle zur Siegerzeremonie!

Wir freuen uns auf eure Teilnahme beim 7. Austria eXtreme Triathlon und wünschen eine sichere und

stressfreie Anreise!

Eure AutXtri Crew

 

 

Graz 15/04/2022

Liebe Athleten, liebe Athletinnen, liebe Supporter, Sponsoren und Freunde des Austria eXtreme Triathlon!

Wir freuen uns sehr, das Starter Journal 2022 präsentieren zu dürfen. 

Im Journal findet Ihr interessante Interviews sowie einige persönliche Geschichten und natürlich alle Starter 2022.

Der 7. Austria eXtreme Triathlon findet am 25. Juni 2022 statt.

Bereitet Euch darauf vor, wir tun es bereits!

Wir wünschen Euch ein schönes Osterfest und bleibt in Bewegung!

Euer Autxtri Team

 

 

Graz 28/02/2022

Liebe Athletinnen und Athleten, 

beim Austria eXtreme Triathlon spielt ihr natürlich immer die Hauptrolle. Aber heuer könnt ihr noch weiter ins Rampenlicht treten - als von der Kamera begleitetes Team. 

Seit es den Austria eXtreme Triathlon gibt, gibt es den Film zum Extremrennen durch die Steiermark. Und die Filme zu den ersten sechs Austria eXtreme Triathlons fanden ihr Publikum, sie wurden auf Youtube bislang eine halbe Million Mal angeklickt.

Seit 2019 gibt es dazu mit der "100 Minuten Film & Talk" Präsentation noch einen besonderen Rahmen, ein Event mit Athlet/innen und geladenen Gästen im Grazer Schubert-Kino. 

Beim 7. Austria eXtreme Triathlon am 25.6.2022 werden wir dem Film ein neues Format geben. Unser Kamerateam wird drei Teams begleiten und ihr ganz eigenes Rennen dokumentieren. Vom Start im Morgengrauen in den Grazer Murauen über die Bergpässe zum Dachstein. Mit allen Herausforderungen, Härten und Freuden, authentisch und aus nächster Nähe. 

Wir laden euch ganz herzlich ein, euch für eine Hauptrolle im Film zum 7. Austria eXtreme Triathlon zu bewerben!

 Was ihr dafür tun müsst? Unser Kameramann hat einen Platz in eurem Supporterfahrzeug. Und ihr, Athlet/in und Supporter/in gebt Einblick in euer Rennen. Natürlich so, dass euer Rennen praktisch nicht gestört wird. 

Was ihr dafür bekommt? Eine Hauptrolle in Your fight!, dem Film zum 7. Austria eXtreme Triathlon. Und VIP Karten für das "Film & Talk" Event im September. 

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen auf yourfight@autxtri.com

Bewerbungszeitraum bis 31/03/2022

Euer Autxtri Team

 

 

Graz 14/02/2022

Roadbook 2022 ist absofort online!

 

 

Klagenfurt 20.11.2021

Austria eXtreme Triathlon gewinnt Triathlon Award 2021.

Der Austria eXtreme Triathlon wird vom Österreichischen Triathlonverband als beste Veranstaltung des Jahres 2021 ausgezeichnet!

Der Austria eXtreme Triathlon holt sich den Titel als beste Veranstaltung des Jahres. Verliehen wurde der Preis im Rahmen der am 20. November als Livestream vom Österreichischen Triathlonverband abgehaltenen Triathlon Awards 2021.

Die Auszeichnung zeigt, dass auch eine kleine Veranstaltung das Zeug zu ganz Großem hat. Gelingen kann das natürlich nur mit dem unermüdlichen Einsatz und der Arbeit vieler Helfer/innen und Unterstützer/innen. Präsidentin Maria Schwarz dazu: "Wir arbeiten mit einem großen Team an Freiwilligen das ganze Jahr über für den Austria eXtreme Triathlon. Es erfordert extrem viel Einsatz, umso schöner ist es, wenn dieser auch gewürdigt wird."

Das Organisationsteam des Austria eXtreme Triathlon sieht die Auszeichnungen auch als Ansporn zur Weiterentwicklung und dazu, Neues auszuprobieren. So ist der Austria eXtreme Triathlon nunmehr eine der fünf Stationen der Extreme Triathlon Series  mit weiteren Rennen in Italien, Spanien, Tschechien und Südafrika.

Der 7. Austria eXtreme Triathlon findet am 25. Juni 2022 statt. Die Anmeldung ist auf www.autxtri.com  geöffnet.

Herzliche Gratulation an die Preisträger der Triathlon Awards 2021

Trainer des Jahres: Gerald Will

Persöhnlichkeit des Jahres: Joschi Schlögl

Triathletin des Jahres: Julia Hauser

Triathlet des Jahres: Florian Brungraber

TO des Jahres(posthum): Werner Kreuzer(Silvia)

 

Graz 08/11/2021

Liebe Austria eXtreme Triathlon Fans!

Nach 2019 vergibt der Österreichische Triathlon Verband heuer zum zweiten Mal die Triathlon Austria Awards.

Dabei wird per Publikumswahl auch wieder die Veranstaltung des Jahres gekürt. Falls euch das bekannt vorkommt: Mit euren Stimmen schaffte es der Austria eXtreme Triathlon 2019 unter die drei besten Veranstaltungen Österreichs.

Natürlich möchten wir das auch heuer wieder schaffen und bitten dazu um eure tatkräftige Mithilfe, also eure Stimme. Weitergabe erwünscht, jede Person hat eine Stimme!

Die Awards werden im Rahmen der Triathlon Austria Gala, heuer am 20. November in Klagenfurt übergeben.

Hier findet ihr das Online-Voting: <Link>. Die Abstimmung ist einmalig (eine Stimme pro Mailadresse) bis 14.11.2021, 24:00 Uhr, möglich.

Vielen Dank, euer Autxtri Team

Graz 19/09/2021

The other side– der Film zum 6. Austria eXtreme Triathlon

Filmpremiere im Grazer Schubertkino mit Podiumsgästen aus Sport, Wirtschaft und Politik

Bereits zum zweiten Mal nach 2019 gab es am 15. September 2021 im Grazer Schubertkino eine Premiere vor gut 200 geladenen Gästen: The other side, der Film zum 6. Austria eXtreme Triathlon. Neben dem Film bot der Abend in kurzweiligen 100 Minuten auch eine Reihe spannender Gespräche und kurzer Videoclips, durch die Josef Gerhard Pfleger als Moderator führte.Nach einer pandemiebedingten Zwangspause im letzten Jahr fand am 26. Juni 2021 der 6. Austria eXtreme Triathlon statt. Die extreme Strecke quer durch die Steiermark legten die Deutsche Nicole Bretting und der Österreicher Horst Langmaier am schnellsten zurück. Gewonnen haben wie in den Jahren zuvor aber natürlich alle, die das Ziel unter der Südwand des Dachsteins erreichten.

Der Fokus des von der Agentur Zeitgeist produzierten viertelstündigen Films liegt aber nicht auf den Athletinnen und Athleten. Der Film blickt hinter die Kulissen ihrer extremen sportlichen Leistungen. Er stellt all die Menschen ins Rampenlicht, ohne die diese Leistungen nicht möglich wären – die Betreuungsteams, die Volunteers, die Familien, die Organisatoren.Für manche von ihnen ist es viel über das ganze Jahr verteilte Arbeit, die Rennstrecke, die Webseite, das Sponsoring und vieles andere will organisiert sein. Für Außenstehende unübersichtlich lang ist dann die Liste der Aufgaben rund um das Rennen – von der Registrierung der Sportlerinnen und Sportlern und ihrem Briefing bis zum Auf- und Abbau von Wechselzonen, Checkpoints und Ziel. Und natürlich geht es auch um die Verpflegung und Motivation der Athletinnen und Athleten und darum, als persönlicher Supporter die letzten 17 km mit ihnen gemeinsam zu laufen.

Ein Film für und über jene also, die sonst nur am Rande vorkommen. Ohne die es aber viele Sportveranstaltungen nicht geben würde, da waren sich auch die Gäste aus Sport, Wirtschaft und Politik auf der Bühne oder via Videobotschaft einig. Ohne die es auch den 7. Austria eXtreme Triathlon nicht geben würde, der am 25. Juni 2022 stattfindet. Die Anmeldung ist ab 30. September 2021 geöffnet.

Link Video: https://www.youtube.com/watch?v=wMaeSKZWD_c

 

 

Graz 15/07/2021

Austria eXtreme Triathlon – The other side!

Einer der weltweit härtesten Triathlons führt quer durch die Steiermark. Die Strecke zwischen Graz und dem Dachstein ist ein Hotspot des Extremsports, zu dem alljährlich Athlet/innen aus mehr als 20 Nationen anreisen. Die Filme zum Austria eXtreme Triathlon wurden auf Youtube über eine halbe Million Mal aufgerufen. 

Grund genug die 6. Auflage des Austria eXtreme Triathlon, die am 26. Juni über die Bühne ging mit einem Abend im Grazer Schubertkino zu feiern. Neben der Präsentation des brandneuen Films zum 6. Austria eXtreme Triathlon wird dabei ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Eingebettet in eine Diskussionsrunde mit Vertretern aus Sport, Wirtschaft und Politik 

Schubertkino Graz, 15. September 2021, 18:00 Uhr  

 

Graz, 27/06/2021

Starke Leistungen beim Austria eXtreme Triathlon

Bretting und Langmaier gewinnen den 6. Austria eXtreme Triathlon 2021

Am 26. Juni ging Österreichs härtestes Langdistanzrennen bei perfekten äußeren Bedingungen in die 6. Runde. Es war ein starkes Zeichen, das die Athlet/innen mit ihrem Start nach der Zwangspause im letzten Jahr setzten. Aller noch bestehenden Schwierigkeiten zum Trotz waren sie aus 10 Ländern zum Start südlich von Graz angereist.

Durchaus entgegenkommend wurden sie von der Mur zum Flussschwimmen empfangen: Mit 18 Grad Wassertemperatur und moderater Strömung gab es gute Bedingungen für die erste Disziplin. Nach dem Start in der Morgendämmerung hatte das gesamte Feld nach wenigen Minuten die erste Boje stromaufwärts passiert. Auch der Wechsel nach insgesamt 3,8 km im Wasser auf das Rad verlief durchwegs problemlos.

Auf den 186 km über knapp 3.900 Höhenmeter der Radstrecke ging es bei guten äußeren Bedingungen spannend zur Sache und es kam zu mehreren Führungswechseln. Mit knappem Vorsprung erreichte der zweifache Austria eXtreme Triathlon Gewinner Michael Strasser die zweite Wechselzone, bevor ihn gesundheitliche Probleme auf der Laufstrecke zur Aufgabe zwangen. Als schnellste Frau wechselte die Hawaii-erprobte Deutsche Nicole Bretting in die Laufschuhe.

Mit einer großartigen Laufleistung setzte sich nach 44 km mit nochmals etwa 1.900 Höhenmetern der Österreicher Horst Langmaier durch und erreichte das Ziel an der Südwand des Dachsteins in 12:59. Ihm folgten seine Landsleute Dominik Weigl und Rene Stelzl. Nicole Bretting finishte als schnellste Frau in 16:00, vor der Österreicherin Katharina Turza und der Niederländerin Linda Schonewille.

Die letzten Kilometer in hochalpinem Gelände hielten für manche mit einem heftigen Regenschauer noch eine letzte harte Probe bereit. Von 71 Starter/innen erreichten 39 vor Mitternacht das Ziel, wo nicht zuletzt angesichts einer großen enthusiastischen Zuschauermenge unbändiger Freude und großen Emotionen freier Lauf gelassen wurde.

Der Austria eXtreme Triathlon zeigt die schönsten Seiten der Steiermark, er ist aber auch Teil der internationalen Extreme Triathlon Series, https://xtri-series.com/. Und diese bietet eine besondere Herausforderung: Wer die Rennen in Österreich, Spanien, Italien, Tschechien und Südafrika innerhalb von drei Jahren erfolgreich finisht ist ein wahrer Extreme Triathlon Athlete – und darf dann eine besondere Trophäe sein Eigen nennen. Mit seinem Finish am Dachstein hat der Tscheche Jiri Prasek nunmehr bereits sein viertes Rennen ins Ziel gebracht.

Der 7. Austria eXtreme Triathlon, https://www.autxtri.com/ wird am 25. Juni 2022 stattfinden.

 

Graz 21/06/2021

Liebe Athletinnen und Athleten,

hier schicken wir euch noch ein paar wichtige Informationen für das Rennwochenende. Wegen der Covid-Vorschriften weicht ein Teil des Ablaufs von den bisherigen Angaben ab, es gelten die folgenden Informationen.

Briefing am Freitag, 25. Juni 2021 in der Sporthalle Feldkirchen

  • ab 16:00 Registrierung (Eingangsbereich)

  • 16:30 Briefing auf Deutsch für die Startnummern 1 – 100 (Halle) 

  • 17:00 Briefing auf Englisch für die Startnummern 1 – 200 (Halle)

  • 17:30 Briefing auf Deutsch für die Startnummern 101 – 200 (Halle)

Es dürfen maximal 50 Personen in die Halle.
Der Österreichische Triathlon Verband schreibt für alle Teilnehmer/innen ohne Jahreslizenz eine Tageslizenz in der Höhe von 20 Euro vor. Diese Tageslizenz ist vor Ort in bar zu bezahlen.
Für das Tragen des GPS Trackers während des Schwimmens bekommt ihr ein spezielles Bustier, für das wir einen Einsatz von 20 Euro in bar einheben, die ihr bei Rückgabe des Bustiers retourniert bekommt. 
Entsprechend den Covid-Vorschriften ist die Teilnahme am Briefing nur für getestete, geimpfte oder genesene Personen möglich (3G-Regel). Entsprechende gültige Nachweise müssen beim Zugang vorgezeigt werden.
Während des Briefings ist verpflichtend eine FFP2-Maske zu tragen.

Renntag am Samstag, 26. Juni 2021
Alle Freundinnen und Freunde und Sportbegeisterten können die AthletInnen des Austria eXtreme Triathlons via http://trackcourse.com live verfolgen.
Siegerzeremonie am Sonntag, 27. Juni 2021 in Ramsau 
Wegen der Covid-Vorschriften muss der Brunch im Veranstaltungszentrum Ramsau entfallen. Die Siegerzeremonie findet um 10:00 auf der Wiese hinter dem Veranstaltungszentrum statt.
 
Wir wünschen euch allen für die letzten Vorbereitungen und die Anreise alles Gute!

Euer AutXtri Team

 

 

Graz 10/05/2021

Austria eXtreme Triathlon Schwimmtraining mit Claudia Müller

Es wird wärmer, die Radausfahrten werden länger und die Streaming-Kanäle liefern jedes Wochenende tolle internationale Triathlon-Action. Und es sind nur noch 6 Wochen bis zum 6. Austria eXtreme Triathlon!
Es ist also an der Zeit, ein wenig an der Schwimmform zu schrauben. Nicht irgendwo, sondern auf der Schwimmstrecke des Austria eXtreme Triathlons. Nicht alleine, sondern mit Gleichgesinnten, vor allem aber mit Claudia Müller, 5fache Weltmeisterin im Eisschwimmen und 3fache Finisherin des Austria eXtreme Triathlons.

Claudia bietet euch ein  Schwimmtraining am 28. Mai, 19. Juni und 24. Juni, jeweils um 17:30. Treffpunkt Altarm Thondorf beim Imbisswagen an. Eure Fragen wird Claudia sicher nicht nur zum Schwimmen beantworten, sondern zum gesamten Austria eXtreme Triathlon. 

Meldet euch bitte via FB unter: https://www.facebook.com/claudia.muller.12576 oder aber per Mail:  claudia.guenter1@gmail.com  an.  Wir bitten um freiwillige Spende, diese kommt zur Gänze Claudia zu Gute. Viel Spaß beim Schwimmtraining!

Zur Erinnerung für alle, die aus der Wettkampfpause eine Extraportion Motivation mitbringen: Der Austria eXtreme Triathlon ist Teil der Extreme Triathlon Series. Sie beginnt am 29. Mai mit dem Pirene Xtreme Triathlon, nach dem Austria eXtreme Triathlon am 26. Juni folgen der Stone Brixia Man am 3. Juli, der Winter Man am 10. Oktober und der Knysna Extreme Triathlon am 16. Oktober – Näheres auf xtri-series.com.

Euer AutXtri Team

 

Graz 01/04/2021

Liebe Athleten, liebe Athletinnen, liebe Supporter, Sponsoren und Freunde des Austria eXtreme Triathlon!

Wir freuen uns sehr, das Starter Journal 2021 präsentieren zu dürfen. 

Im Journal findet Ihr interessante Interviews sowie einige persönliche Geschichten und natürlich alle Starter 2021.

Unser vordringlicher Wunsch ist es, dass der 6. Austria eXtreme Triathlon heuer planmäßig stattfinden kann.

Bereitet Euch darauf vor, wir tun es bereits!

Wir wünschen Euch ein schönes Osterfest und bleibt in Bewegung!

Euer Autxtri Team

 

Graz 23/12/2020

Liebe Athleten, liebe Betreuer, liebe Sponsoren und liebe Volunteers!

Mit Sicherheit können wir sagen, dass dieses 2020 ein ganz anderes Jahr war als sich irgendjemand vorgestellt hätte.

Es war ein Jahr, das von Corona überschattet sein sollte, einem unsichtbaren Virus, der das Jahr fest im Griff hielt und auf vielen Ebenen auf uns eingewirkt hat. Sowohl beruflich als auch privat wurden wir auf die Probe gestellt.  

So wurde es auch uns untersagt, den Austria eXtreme Triathlon durchzuführen.

Nun blicken wir ins Neue Jahr 2021 und sind positiv gestimmt, dass wir den 6. Austria eXtreme Triathlon am 26. Juni 2021 durchführen können.

Wir wünschen euch allen ein friedliches Weihnachtsfest und ein gesundes, zufriedenes sowie positives 2021.

Eure Autxtri Crew

 

 

Graz 17/09/2020

Der 6. Austria eXtreme Triathlon 2021 – ready to race.

Gute Neuigkeiten aus Graz: Die Vorbereitungen zur ausverkauften 6. Auflage des härtesten Langdistanzrennens Österreichs laufen mit Hochdruck.

Der 26. Juni 2021 ist im Terminkalender von 100 Athlet/innen aus über 20 Ländern dick angestrichen. An diesem Tag soll für sie um 4:30 der Startschuss zum 6. Austria eXtreme Triathlon fallen.

Wir haben alle zusammen heuer gelernt mit Unsicherheiten, Absagen und Isolation zu leben. Deshalb haben wir alles getan, um die 6. Auflage des Austria eXtreme Triathlon Wirklichkeit werden zu lassen. Begrenzt auf 100 Teilnehmer/innen und mit einem Sicherheitskonzept, das praktisch allen Randbedingungen gerecht wird. Eben – ready to race. Und das auf der wunderschönen klassischen Strecke aus der Flusslandschaft bei Graz bis hinauf in die alpinen Regionen des Dachstein. Ein unvergesslicher Tag auf einem Langdistanz-Triathlon mit fast 6000 Höhenmetern.

Die Vorbereitungen sind natürlich nur im Team, gemeinsam mit vielen Freunden, Helfern und Partnern möglich, denen wir auch an dieser Stelle herzlich danken. Einen besonderen Partner möchten wir an dieser Stelle vor den Vorhang bitten. Löffler Sportbekleidung www.loeffler.at  ist unser langjähriger verlässlicher Partner für die Finisher-Shirts, die Shirts der Volunteers und die Merchandising Outfits. Löffler Sportbekleidung setzt auf regionale und nachhaltige Herstellung, vom Stoff bis zum fertigen Produkt und ist so der ideale Partner des Austria eXtreme Triathlon.

Der Austria eXtreme Triathlon ist ein Bewerb der Extreme Triathlon Series <www.xtri-series.com>. Die Rennen in Österreich, Tschechien, Italien, Spanien und Südafrika stehen für extreme Herausforderungen auf einzigartigen Strecken.

Wir wünschen euch einen gesunden und verletzungsfreien Herbst,

Euer Autxtri Team

 

 

Graz 23/06/2020

Liebe Athletinnen und Athleten!

Auch wenn wir euch am kommenden Samstag (27.06.2020) nicht auf der Rennstrecke des Austria eXtreme Triathlon begleiten können, dieser Tag wird ein ganz besonderer für uns sein. Ein Tag, den wir natürlich mit euch teilen möchten!

Dazu schicken wir euch kurze Videobotschaften, die euch jede halbe Stunde ab 4:30 auf YouTube, Facebook und Instagram durch den Tag begleiten. Die Botschaften kommen von all jenen, die den Austria eXtreme Triathlon zu dem machen was er ist – unseren Volunteers, Unterstützern, Freunden.

Wir wünschen euch und euren Familien alles Gute, einen schönen und sicheren Sommer und ein verletzungsfreies Training!

Der 6. Austria eXtreme Triathlon findet am 26. Juni 2021 statt, erstmals als Teil der Extreme Triathlon Series https://www.xtri-series.com   

Die Anmeldung https://www.autxtri.com/anmeldung  ist ab 1. Juli 2020 ab 19.00 Uhr für 30 Starter geöffnet.

Euer Autxtri Team

 

 

Graz 31/05/2020

3 Jahre, 5 Triathlons - das ist das Ziel der neuen XTRI-Serie!

Wir haben unsere Leidenschaften mit 4 anderen Ländern kombiniert, um eine einzigartige und unvergessliche Serie auf die Beine zu stellen, und nun ist es endlich an der Zeit, die XTRI-Serie auf den Weg zu bringen.

Die XTRI-Serie beginnt im November 2020 in Südafrika beim Knysna Extreme, dem dann Pirene xtreme Triathlon (Spanien), Austria eXtreme (Österreich), StonBrixiaMan (Italien) und der Winterman (Tschechische Republik) folgen.

Jede erfolgreiche Teilnahme wird mit einer Puzzle Medaille belohnt. Athleten, die  5 Extrem-Triathlons absolviert haben, erhalten eine einzigartige Trophäe zum Abschluss ihrer Reise. Jede Finisher-Medaille hat ihren eigenen Platz auf der Trophäe der Extremserie.

Obwohl Teil einer Serie, bleibt jedes einzelne Triathlonrennen unabhängig und hat seine eigenen lokalen Besonderheiten, seine persönliche Note und Erfahrung. Die Athleten benötigen mentale Stärke, Entschlossenheit und einen starken Charakter, um erfolgreich zu sein. Und sie werden auf allen Strecken der Xtri-Serie bis an ihre Grenzen gefordert werden.

Mehr Information auf https://www.xtri-series.com/

 

Graz 31/03/2020

Terminverschiebung auf 26.06.2021

Die aktuelle Entwicklung um COVID-19 zwingt uns den 6. Austria eXtreme Triathlon am 27. Juni 2020 nach Rücksprache mit dem Österreichischen Triathlonverband zu verschieben.

Diese Entscheidung fällt uns sehr schwer, sie ist aufgrund der weltweiten Lage allerdings alternativlos. Aus heutiger Sicht ist es absolut unwahrscheinlich, dass die internationalen Teilnehmer/innen, welche etwa 80% des Starterfeldes ausmachen, anreisen können. Es ist derzeit aber auch nicht zu erwarten, dass eine Veranstaltung, welche insgesamt mehrere hundert Athlet/innen, Supporter und freiwillige Helfer/innen umfasst, überhaupt durchgeführt werden darf. 

Wir danken allen Athletinnen und Athleten für ihr Verständnis und hoffen, dass ihr für den neuen Termin am  26. Juni 2021 den 6. Austria eXtreme Triathlon mit dabei seid, eure Startplätze sind fixiert und wir transferieren automatisch dorthin!

Wir wünschen den Athlet/innen und ihren Familien alles Gute, auf dass alle gesund bleiben und sie mit so mancher alternativen Trainingsmethode den sportlichen Alltag bereichern.  

#stayhealthy #stayathome #flattenthecurve #seeyou2021

 

 

Graz 21/03/2020

Covid-19

Wir alle sind wegen COVID-19 in diesen Tagen mit unvorhergesehenen Herausforderungen konfrontiert. Das Organisationsteam des Austria eXtreme Triathlon möchte an erster Stelle all jenen danken, welche die Gesundheitsversorgung und die elementare Infrastruktur sicherstellen. Alle zusammen können wir sie bestmöglich unterstützen, wenn wir uns an die behördlichen Vorgaben halten, Kontakte vermeiden und möglichst zu Hause bleiben.

Das ist natürlich gerade für Sportlerinnen und Sportler nicht immer einfach, aber wieso nicht die Zeit nutzen um etwas Neues auszuprobieren? Zum Beispiel einen Marathon rund ums eigene Haus?

Das Organisationsteam des Austria eXtreme Triathlon verfolgt die aktuelle Entwicklung sehr genau und führt derzeit die Planung für den 6. Austria eXtreme Triathlon am 27. Juni 2020 weiter.

Entsprechend der Entwicklung in den nächsten Wochen werden wir euch aktuelle Informationen umgehend weitergeben.

#kurveabflachen #bleibdaheim #bleibgesund

 

 

Graz 16/12/2019

Austria eXtreme Triathlon 2019 - Tränen des Triumphes

Ein halbes Jahr vor der 6. Auflage von Österreichs härtestem Triathlon, dem Austria eXtreme Triathlon am 27. Juni 2020 laufen nicht nur die Vorbereitungen auf Hochtouren. Es findet sich auch Zeit für einen Blick zurück.  Und der ist sehr positiv. „Fünf Jahre begeisterte Teilnehmer/innen aus 35 Ländern, unglaubliche Leistungen,große Emotionen, das selbstverständliche Miteinander von Athlet/innen, Supportern, Volunteers und dem Organisationsteam. Was will man mehr?“, fasst Maria Schwarz, die Präsidentin des Organisationsteams die ersten fünf Jahre des Austria eXtreme Triathlons zusammen.

Es waren aber nicht nur die Teilnehmer/innen, die im Austria eXtreme Triathlon eines der weltweit besten und insbesondere landschaftlich schönsten Rennen der Welt sehen.

Bei den internationalen Challenge Awards erreichte der Austria eXtreme Triathlon den ausgezeichneten 3. Platz in der Kategorie bester internationaler Triathlon. Maria und Hugo Schwarz nahmen die Auszeichnung in London im Oktober dieses Jahres entgegen.

Der Österreichische Triathlonverband nominierte den Austria eXtreme Triathlon unter die besten drei Veranstaltungen. Ein weiterer schöner Erfolg nach dem Gewinn dieser Kategorie im letzten Jahr beim Steirischen Triathlonverband. Auch erhielt Maria Schwarz vom Österreichischen Triathlonverband das Bronzene Ehrenzeichen.  

Das konnten wir nur zusammen erreichen, unser herzlicher Dank geht an alle Athlet/innen, Supporter, Sponsoren und Volunteers!

Natürlich entwickelt sich der Austria eXtreme Triathlon weiter. 2020 können erstmals auch Firmen-Staffeln im Rahmen einer Sponsorenunterstützung am Start stehen. Und es gibt eine Reihe weiterer Ideen…

Der 6. Austria eXtreme Triathlon findet am 27. Juni 2020 statt. Die Anmeldung ist offen, bis zum 31. Dezember gilt der Early Bird Bonus!

Und schon zum Vormerken nach dem großen Erfolg im heurigen Jahr: Am 2. September 2020 gibt es die nächste Filmpremiere.

Frohe Weihnachten und ein gesundes, erfolgreiches und zufriedenes 2020

wünscht euch die Autxtri Crew. 

 

Graz 29/10/2019

Deine Stimme zählt!

Gerade hat es der Austria eXtreme Triathlon unter die besten drei Veranstaltungen weltweit geschafft,

jetzt stellt er sich noch bis 1. November der Wahl in Österreich – Wir würden uns über eure Stimme sehr freuen!

Weitersagen dringend erlaubt! Ebenso, dass die Registrierung geöffnet ist.

Euer Autxtri Team

 

Graz 15/10/2019

Registrierung 19. Oktober um 19:00 Uhr

Der 6. Austria eXtreme Triathlon geht am 27. Juni 2020 über die Bühne. Werde Teil des großen Abenteuers – die Registrierung öffnet am Samstag, 19. Oktober 2019 um 19:00 Uhr. Achtung, limitierte Startplätze!

Teste deine Grenzen bei einem der härtesten Langstrecken-Events der Welt, mit einer einzigartigen Kombination von Schwimmen, Radfahren und Laufen in einer fantastischen Landschaft zwischen Graz und dem Dachstein. Falls du noch etwas Motivation brauchst, hier geht es zu den Rennvideos der letzten Jahre.

Wir freuen uns auf dich. It will change your life!

 

Graz 17/09/2019

Wir haben es geschafft!

Vor ein paar Wochen wurden wir ja von "Runner‘s World" und "Let‘s Do This“ unter die weltweit besten 20 Triathlon-Veranstalter nominiert. Wir können es kaum glauben, aber IHR habt uns auf den großartigen dritten Platz gewählt! Ohne eure Stimme hätten wir diese Platzierung nicht geschafft und dafür möchten wir uns wirklich herzlich bei jedem von Euch bedanken.

Eine Idee zu haben, das ist ein notwendiger erster Schritt. Diese Idee in die Tat umzusetzen ist dann schon mehr als die halbe Miete und dann noch als Ideengeber diese Challenge selbst zu finishen, das ist einfach genial. Wir haben unseren Traum vom eigenen Extrem-Triathlon verwirklicht und können euch nur dazu ermutigen daranzugehen eure Träume auch in die Realität umzusetzen.  Es lohnt sich immer, so wie unsere ganze Energie und Arbeit nun mit einem tollen dritten Platz bei dieser weltweiten Abstimmung belohnt wurde.

Dafür nochmals unser Dank für Eure Stimme!

 

Graz 09/09/2019

Der 5. Austria eXtreme Triathlon ist Geschichte – hier kommt der Film!

Zur Erinnerung oder zur Motivation für das nächste Jahr, auch bei der 5. Auflage des Austria eXtreme Triathlon haben wir wieder viele schöne und spannende Momente eingefangen. Nach der Premiere im Grazer Schubertkino am 4. September geht der Film heute online. Erstmals findet ihr ihn auf https://www.triaguide.com/category/videos/  ab 9.9.2019, 19:00 Uhr

Wir wünschen euch damit viel Spaß!

 

Graz 23/08/2019

Ihr hält den Austria eXtreme Triathlon für ein tolles Ausdauer-Event? Dann gebt uns eure Stimme! 

Wir sind stolz dass es der Austria eXtreme Triathlon in der Kategorie „Bester Internationaler Triathlon“ auf die Shortlist der englischen Challenge Awards geschafft hat. Und wenn ihr fleißig für uns stimmt können wir es auch ganz nach oben schaffen! 

Einfach dem Link https://www.letsdothis.com/challengeawards/best-international/triathlon-international folgen und den Austria eXtreme Triathlon auswählen. Weitergabe erwünscht! 

Herzlichen Dank für euer Mitmachen!

 

 Graz 22/08/2019   

Austria eXtreme Triathlon is a guest at Radio Helsinki live on 2019,08,23, 5:30 pm

 

Verein freies Radio Steiermark ist ein freier Radiosender aus Graz.

 

Graz 01/08/2019

Austria eXtreme Triathlon – Der Film

Einer der weltweit härtesten Triathlons führt quer durch die Steiermark. Die Strecke zwischen Graz und dem Dachstein wurde in den letzten Jahren zu einem Hotspot des Extremsports, zu dem Athlet/innen aus mehr als 30 Nationen anreisen. Die Filme zum Austria eXtreme Triathlon wurden auf Youtube über eine halbe Million Mal aufgerufen.

Grund genug, die 5. Auflage des Austria eXtreme Triathlon, die am 22. Juni über die Bühne ging, mit einem Abend im Grazer Schubertkino zu feiern. Neben der Präsentation des brandneuen Films zum 5. Austria eXtreme Triathlon wird dabei ein abwechslungsreiches Programm geboten. Eine Diskussionsrunde mit Michael Strasser (Gewinner 2015 und 2017, als Extremradfahrer Weltrekordhalter Kairo-Kapstadt und Alaska-Feuerland), Barbara Tesar (Gewinnerin 2019, ehemalige Profi-Triathletin und Radsport-Unternehmerin) und Vertretern aus Politik und Wirtschaft findet sich ebenso wie Informationen zur Zukunft des Austria eXtreme Triathlon und viel Raum für Gespräche und Diskussionen bei einem Glas Sekt.

Schubertkino Graz, 4. September 2019, 18:00 Uhr, Einlass 17:30 Uhr Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Zur Anmeldung

 

Graz 17/07/2019

Der 5. Austria eXtreme Triathlon ist Geschichte und wir blicken auf ein fantastisches Erlebnis zurück. Ein großes Dankeschön an euch Athleten und Athletinnen aus Nah und Fern!

Viele haben uns ihre Geschichten des Renntags geschickt, die ihr jetzt auf unserer Website findet. Lesen, erinnern, viel neue Motivation mitnehmen!

Wir wünschen euch weiterhin alles Gute, viel Freude an der Bewegung in der Natur und vor allem einen schönen Sommer! 

Euer Autxtri Team

 

Graz 23/06/2019

Der 5. Austria eXtreme Triathlon schreibt Geschichte. Und was für eine!

Das härteste Langstreckenrennen Österreichs hat inzwischen einen fixen Platz im Kalender internationaler Extremevents. Am 22. Juni nahmen wieder Athlet/innen aus 20 Nationen die 258 km zwischen Graz und dem Dachstein schwimmend, am Rad und laufend in Angriff. Mit einer überragenden Laufleistung erreichte der Deutsche Sven Weidner als erster das Ziel, die Österreicherin Barbara Tesar sorgte mit einem fulminanten Rennen für die schnellste je von einer Frau erreichten Zeit.

Wie in den vergangenen Jahren begann der Renntag gegen 3:00 morgens in der Flusslandschaft südlich von Graz. Viele Teilnehmer/innen hatten eine weite Anreise aus Südafrika, China und einer Vielzahl europäischer Staaten hinter sich. Manche kannten das Rennen schon aus früheren Jahren und sind wieder gekommen. Stille, Konzentration und letzten Checks der Ausrüstung, aber auch die Vorfreude auf die Strecke durch einige der schönsten Landschaften Österreichs prägten die Atmosphäre.

Um 4:30 dann der Start, hinein in das 15 Grad kalte Wasser der Mur. Die ersten 200 m gegen die Strömung des Flusses wurden wie immer zu einem ersten Härtetest, bevor es dann auf den Rest der 3,8 km langen Strecke ging. Nach weniger als einer Stunde führte die Österreicherin Claudia Müller das gesamte Feld aus dem Wasser. Am Abend wird sie zum bereits dritten Mal die Ziellinie am Dachstein überqueren.

Mit dem Wechsel auf das Rad warteten 186 km über knapp 3.900 Höhenmeter auf die Athlet/innen. Während der vordere Teil des Felds in trockenen Bedingungen über die Passhöhen am Gaberl, dem Lachtal und den Sölkpass kam, hatten viele Teilnehmer/innen hier mit Regenschauern, Wind und Kälte zu kämpfen. Mit Andreas Wünscher führte der Chefredakteur von triaguide.com lange Zeit das Feld an, die Ziellinie wird er nur 37 Minuten hinter dem Schnellsten als Fünfter überqueren.

An der Sölksperre stellte der Norweger Odd Iavr Solvold als erster sein Rad ab, nur etwa eine halbe Stunde später wechselte Barbara Tesar in die Laufschuhe. Die Lauftrecke über 44 km wartete mit nochmals etwa 1.900 Höhenmetern auf und brachte viele Athlet/innen und ihre Supporter nun endgültig an ihre Grenzen. Umso mehr, als auch hier Regenschauer das Rennen begleiteten und der letzte Anschnitt der Laufstrecke hoch hinauf in alpines Gelände führte.

Hier spielte der Deutsche Sven Weidner, nach dem Radfahren an 10. Position seine Laufstärke aus und überquert mit einer Zeit von 12:54 als Erster die Ziellinie, vor dem Norweger Odd Iavr Solvold und dem Österreicher Bernhard Hirsch. Die Österreicherin Barbara Tesar finishte als schnellste Frau in 14:08 am insgesamt 11. Gesamtrang, vor der Österreicherin Christina Herbst und der Deutschen Rita Gottleuber. Mit Hugo Schwarz hat sich diesmal auch der Gründer und Organisator des Austria eXtreme Triathlon den Herausforderungen des Rennens erfolgreich gestellt und sich damit seinen ursprünglichen Traum – ein eigenes Rennen ins Leben zu rufen und es zu finishen – erfüllt. Insgesamt erreichten 58 von 100 gestarteten Athlet/innen das Ziel.

„Man hat wieder einmal gesehen was alles möglich ist, wenn man gemeinsam an ein Ziel glaubt, wie unmöglich es zunächst auch erscheinen mag“, zeigt sich die Präsidentin des Austria eXtreme Triathlon, Maria Schwarz vor allem von dem engen Miteinander von Athlet/innen und Supportern begeistert. Und: „Alle, die heute das Ziel erreicht haben, haben gewonnen“.

Austria eXtreme Triathlon – It will change your life!